01.12.2020 |
Neues von den Stationen

500 Euro Spende für Rendsburger Crew

Bild
5 Crewmitglieder mit großem Spendenscheck stehen vor einem Rettungshubschrauber
In Rendsburg freuen sich (v.l.n.r.) Pilot Dirk Kugel, Notarzt Dr. Erol Cavus, Notfallsanitäter Thomas Osterbrink und Pilot Sebastian Hilliger über die Spende von Gabriele Schohl.
(Quelle: TGI Finanzpartner GmbH & Co. KG)
Als Gabriele Schohl von ihrem Arbeitgeber TGI Finanzpartner GmbH & Co. KG in Schwentinental 500 Euro für eine Spende an eine gemeinnützige Organisation zur Verfügung gestellt bekommt, ist ihr schnell klar, wohin das Geld gehen soll: An die Luftretterinnen und Luftretter der Station Rendsburg. „Die Luftrettung ist ein wichtiger Baustein der Notfallrettung. Schnelle Hilfe sollte immer und für jeden verfügbar sein, daher fiel mir die Entscheidung leicht“, erläutert die 56-Jährige. „Dazu haben mich persönliche Erfahrungen und auch die medizinische Begeisterung meiner Kinder bestärkt.“ Im Oktober besuchte sie die Station von „Christoph 42“ und überreichte einen symbolischen Scheck an die Einsatzcrew. Stationsleiter und Pilot Sebastian Hilliger freut sich über die Spende: „Wir sind immer wieder dankbar über die regionale Verbundenheit der Menschen mit ‚ihrem Hubschrauber‘ hier vor Ort und freuen uns sehr über die Spende.“ Gabriele Schohl wurde bei ihrem Besuch einmal mehr deutlich: „Meine Spende kommt genau da an, wo ich sie haben wollte. Ich bin sehr froh, etwas Wichtiges und Richtiges für andere getan zu haben und möchte gerne jedem einzelnen folgendes ans Herz legen: Gezieltes Helfen und Unterstützen kann so einfach sein – jede Spende und jeder Euro zählt.
Pressekontakt
Telefon: +49 711 7007 2205     Telefax: +49 711 7007 2279
Presseverteiler