25.10.2018 | Pressemitteilung

Dr. h.c. Rudolf Böhmler als Vorsitzender des Aufsichtsrats der DRF Stiftung Luftrettung gemeinnützige AG wiedergewählt

  • Dr. h.c. Rudolf Böhmler

Filderstadt. Dr. h.c. Rudolf Böhmler wurde vor wenigen Tagen als Vorsitzender des Aufsichtsrats der DRF Stiftung Luftrettung gemeinnützige AG für weitere fünf Jahre wiedergewählt. Weitere Mitglieder sind René Closter, Präsident der Luxembourg Air Rescue und die Diplom-Betriebswirtin und Wirtschaftspsychologin Annette Sohns.

Böhmler war von 2007 bis Ende 2014 Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank. Zuvor war der Jurist aus Schwäbisch Gmünd als Staatssekretär und Chef der Staatskanzlei im baden-württembergischen Staatsministerium tätig.

Darüber hinaus ist  Dr. h.c. Rudolf Böhmler seit Oktober 2015 Präsident des Fördervereins DRF e.V. Unterstützt wird er von Annette Sohns und René Closter als Vizepräsidenten.

Die gemeinnützig tätige DRF Luftrettung mit Sitz in Filderstadt besteht aus drei Teilen: Der DRF Stiftung Luftrettung mit ihrem Vorsitzenden Willem G. van Agtmael, der DRF Stiftung Luftrettung gemeinnützigen AG und dem DRF e.V. Aufgabe des Fördervereins DRF e.V. ist die Beschaffung finanzieller Mittel, die der DRF Stiftung Luftrettung und der DRF Stiftung Luftrettung gemeinnützige AG zukommen. Zur Finanzierung der oft lebensrettenden Arbeit der DRF Luftrettung tragen die rund 380.000 Förderer im DRF e.V. entscheidend bei.

An 31 Standorten in Deutschland und Österreich setzt die DRF Luftrettung Hubschrauber für die Notfallrettung und den Transport von Intensivpatienten zwischen Kliniken ein. Da­rüber hinaus holt die gemeinnützig tätige Organisation mit ihren Ambulanzflugzeugen Patienten aus dem Ausland zurück, wenn dies aus medizinischen Gründen notwendig ist. Rund 590 Notärzte, 120 Rettungsassistenten, 170 Piloten und rund 130 Techniker sind für die DRF Luftrettung im Einsatz. Jahr für Jahr starten die rot-weißen Luftretter zu über 38.000 Einsätzen.