Pressemitteilungen

Nutzungshinweise

Unser Pressematerial steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung. Neben Video- und Audiomaterial finden Sie hier zahlreiche Fotos, die Sie in Ihren Beiträgen verwenden können. Zudem freuen wir uns, wenn Sie unsere Fülleranzeigen für eventuell vorhandene Lücken in Ihren Publikationen nutzen.

Bitte beachten Sie bei der Arbeit mit unserem Material folgende Hinweise:

  • Das Material darf weder verfremdet noch im Sinn verändert werden.
  • Das Material darf nicht in sachfremdem Zusammenhang oder Umfeld genutzt werden.
  • Eine Nutzung des Materials für werbliche Zwecke ist nur nach vorheriger Rücksprache und Genehmigung durch die Stabsstelle Kommunikation der DRF Luftrettung gestattet.
    Kontakt: info@drf-luftrettung.de
  • Bei Verwendung des Materials bitten wir um Zusendung eines entsprechenden Nutzungshinweises und ggf. eines Sendebelegs/Belegexemplars an info@drf-luftrettung.de.

Aktuelle Mitteilungen

20.02.2013
Die Sonne scheint auf die nassen Straßen und blendet die Autofahrer. Plötzlich kracht es. Ein Reh ist auf die Straße gelaufen und hat einen Autounfall verursacht. „Die tiefstehende Wintersonne und schlechte Sicht bei Dämmerung sind häufige Ursachen für Wildunfälle“, sagt Christoph Lind,… Weiterlesen
05.02.2013
Ein schwer verletzter Motorradfahrer, ein Kleinkind mit Verbrennungen, ein Patient mit Herzinfarkt: Im Notfall zählt jede Minute. Wenn schnelle Hilfe gefragt ist, kommt die Rettung immer häufiger aus der Luft. Die Hubschrauber der DRF Luftrettung flogen im vergangenen Jahr bundesweit 35.498… Weiterlesen
24.01.2013
Der Nürnberger Hubschrauber der DRF Luftrettung leistete gestern Nachmittag seinen 25.000. Einsatz seit Übernahme der Gesamtorganisation der Station durch die DRF Luftrettung im April 1998. Die Integrierte Leitstelle Nürnberg alarmierte die Besatzung um 15.39 Uhr zu einem häuslichen Notfall. In… Weiterlesen
18.01.2013
Glitzernder Schnee und zugefrorene Seen zaubern eine Winterlandschaft, die die Menschen trotz eisiger Temperaturen ins Freie lockt. Zeit, um Schlitten und Schlittschuhe endlich wieder aus dem Keller zu holen. Aber Vorsicht: „Das Eis ist häufig noch zu dünn, um es zu betreten. Daher besteht große… Weiterlesen
04.01.2013
Die Magdeburger Station der DRF Luftrettung leistete gestern Mittag ihren 9.000. Rettungseinsatz seit Übernahme der Station im April 2006. Gleichzeitig war dies der neunte Einsatz im neuen Jahr. Die Integrierte Rettungsleitstelle Wolfsburg-Helmstedt alarmierte die Besatzung um 11:41 Uhr zu einem… Weiterlesen
20.12.2012
Am Nachthimmel funkelt es in leuchtenden Farben, überall knallt es und der Pulverdampf hängt in der Luft – das neue Jahr beginnt bunt und mit viel Krach. So schön ein Feuerwerk ist, so gefährlich kann es werden, weiß Christoph Lind, Rettungsassistent bei der DRF Luftrettung. „Vor allem, wenn Kinder… Weiterlesen

Seiten