Pressemitteilungen

Nutzungshinweise

Unser Pressematerial steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung. Neben Video- und Audiomaterial finden Sie hier zahlreiche Fotos, die Sie in Ihren Beiträgen verwenden können. Zudem freuen wir uns, wenn Sie unsere Fülleranzeigen für eventuell vorhandene Lücken in Ihren Publikationen nutzen.

Bitte beachten Sie bei der Arbeit mit unserem Material folgende Hinweise:

  • Das Material darf weder verfremdet noch im Sinn verändert werden.
  • Das Material darf nicht in sachfremdem Zusammenhang oder Umfeld genutzt werden.
  • Eine Nutzung des Materials für werbliche Zwecke ist nur nach vorheriger Rücksprache und Genehmigung durch die Stabsstelle Kommunikation der DRF Luftrettung gestattet.
    Kontakt: info@drf-luftrettung.de
  • Bei Verwendung des Materials bitten wir um Zusendung eines entsprechenden Nutzungshinweises und ggf. eines Sendebelegs/Belegexemplars an info@drf-luftrettung.de.

Aktuelle Mitteilungen

20.12.2012
Die DRF Luftrettung wird zum Jahreswechsel die notfallmedizinische Versorgung einer Windparkanlage der DanTysk Offshore Wind GmbH in der Nordsee sicherstellen. Im Auftrag der JointVenture Vattenfall und Stadtwerke München ist ein Hubschrauber der DRF Luftrettung damit ein wesentlicher Bestandteil… Weiterlesen
10.12.2012
Die Ärzte sind zufrieden: Die Operation ist gut verlaufen. Sie bringen den Patienten in den Aufwachraum, wo seine Mutter bereits wartet. Doch plötzlich bricht diese zusammen: Herzinfarkt. Wie Ärzte und Schwestern mit solchen Situationen umgehen, trainierte ein Team der überregionalen… Weiterlesen
04.12.2012
Heute war ein besonderer Tag in der 32-jährigen Stationsgeschichte der DRF Luftrettung in Friedrichshafen: „Christoph 45“ leistete seinen 1.000 Einsatz in diesem Jahr – die 1.000er Marke hatte er nie zuvor im Jahresschnitt überschritten. Die Rettungsleitstelle Friedrichshafen alarmierte die… Weiterlesen
28.11.2012
Warmer Kerzenschein und der Duft frisch gebackener Plätzchen gehören für viele Menschen zur Adventszeit dazu. Doch ist gerade diese Zeit mit viel Stress und Hektik verbunden, in der schnell Unfälle passieren können. Ob am heißen Blech verbrannt, mit dem Tranchiermesser geschnitten oder beim… Weiterlesen
27.11.2012
Der medizinisch-wissenschaftliche Beirat der DRF Luftrettung hat jetzt zum 2. Mal einen Forschungspreis zur Förderung des notfallmedizinischen Fachaustausches ausgeschrieben. Bis Ende Januar 2013 können aktuelle Arbeiten zur luftgestützten Notfallmedizin eingereicht werden. Erster Preisträger war… Weiterlesen
08.11.2012
Ein 13-jähriger Junge wird bei einem schweren Verkehrsunfall im Kreis Wolfach lebensgefährlich verletzt. Schnellstmöglich wird er mit dem Freiburger Hubschrauber der DRF Luftrettung in die Uniklinik transportiert. Seit über 19 Jahren bringt „Christoph 54“ schwerkranken oder verletzten Patienten… Weiterlesen

Seiten