Pressemitteilungen

Nutzungshinweise

Unser Pressematerial steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung. Neben Video- und Audiomaterial finden Sie hier zahlreiche Fotos, die Sie in Ihren Beiträgen verwenden können. Zudem freuen wir uns, wenn Sie unsere Fülleranzeigen für eventuell vorhandene Lücken in Ihren Publikationen nutzen.

Bitte beachten Sie bei der Arbeit mit unserem Material folgende Hinweise:

  • Das Material darf weder verfremdet noch im Sinn verändert werden.
  • Das Material darf nicht in sachfremdem Zusammenhang oder Umfeld genutzt werden.
  • Eine Nutzung des Materials für werbliche Zwecke ist nur nach vorheriger Rücksprache und Genehmigung durch die Stabsstelle Kommunikation der DRF Luftrettung gestattet.
    Kontakt: info@drf-luftrettung.de
  • Bei Verwendung des Materials bitten wir um Zusendung eines entsprechenden Nutzungshinweises und ggf. eines Sendebelegs/Belegexemplars an info@drf-luftrettung.de.

Aktuelle Mitteilungen

04.10.2017
Bei der DRF Luftrettung sind Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen, dass in Zella-Mehlis, im Landkreis Schmalkalden-Meiningen, zurzeit dubiose Haustürwerbung stattfindet. In diesen Werbegesprächen erwecken zwei Männer den Eindruck, mit einer Mitgliedschaft in diesem Verein würde die Luftrettung… Weiterlesen
29.09.2017
Ab Sonntag fliegt an der Station der DRK Rettungsdienst Schwarzwald Baar gGmbH der Villingen-Schwenninger Hubschrauber der DRF Luftrettung im 24-Stunden-Betrieb. Bislang wurde „Christoph 11“ von 7 Uhr bis Sonnenuntergang für Notfälle und Intensivtransporte zwischen Kliniken alarmiert. Die… Weiterlesen
22.09.2017
In dieser Woche wurden der DRF Luftrettung am Airbus-Produktionsstandort Donauwörth die ersten drei Hubschrauber des Typs H 135 übergeben. Mit diesen Neuzugängen treibt die DRF Luftrettung den Generationenwechsel bei ihren Hubschraubern weiter voran: Hochmodern ist das Cockpit mit Avionik-System… Weiterlesen
19.09.2017
1.000. Einsatz für Christoph 43   Erster Alarm noch vor dem offiziellen Dienstbeginn: Kurz vor sieben meldete sich gestern die Leitstelle bei der Besatzung von Christoph 43. Ein schwer verletzter Motorradfahrer sollte schnellstmöglich in eine Spezialklinik geflogen werden. Für den rot-… Weiterlesen
05.09.2017
Auch in den nächsten sechs Jahren werden die rot-weißen Hubschrauber der DRF Luftrettung rund um die Uhr an der Hallenser Luftrettungsstation am Flugplatz Halle/Oppin für den schnellen und schonenden Transport schwer kranker und verletzter Menschen sowie für die Notfallrettung bereit stehen. Dies… Weiterlesen
24.08.2017
Über 1.100 Einsätze leisten die Einsatzkräfte der DRF Luftrettung an der Station Stuttgart jedes Jahr. Ab dem morgigen Tag, dem 25. August, wird diese schnelle Hilfe aus der Luft mit einem anderen Hubschrauber erfolgen: Eine moderne EC 145 löst die bisher eingesetzte BK 117 ab. „‘Christoph 51‘… Weiterlesen

Seiten